obablackbWer steht hinter den organisierten Plünderungen und Turnschuhraubzügen in England? Die “Blackberry-Randalierer” sind einzigartig vernetzt, schlagen blitzschnell zu und hinterlassen eine Schneise der Verwüstung in Englands Städten. Nicht einmal die Angriffe durch Hitlers Geheimwaffe V2 waren so verheerend wie die jugendlichen Marodeure, die London, Birmingham, Manchester und Middlethrism brandschatzen. Die Feuerwehr zieht die Löschzüge inzwischen von den Bränden ab und bekämpft die Ursachen. Nachdem kurzfristig ein international unbekannter Anarchist für den Rädelsführer gehalten wurde, weist die genutzte Technik inzwischen in eine andere Richtung. Der Drahtzieher muss gut organisiert sein, ein Blackberry besitzen und ist vermutlich ein Schwarzer. Ein Hauptverdächtiger (siehe Foto) wird noch gesucht. Es soll sich um einen hohen US-Diplomaten handeln. Sollten sich diese Vermutungen bestätigen, muss die Geschichte der Krawalle völlig neu verwertet werden. Wie sagen wir es bloß unseren Kindern?

 
merkfdjAuch die – vergleichsweise diszipliniert und friedlich abgelaufenen – Proteste in Spanien bedürfen einer neuen Untersuchung. Wer hätte je von disziplinierten Spaniern gehört? Wurde die Revolte aus dem Ausland gelenkt, genauer: Aus Deutschland? Mutmaßungen über eine Schläferin aus dem Kreis der Berliner Regierungsbürokratie machen die Runde. Ein älteres Foto der Verdächtigen zeigt sie mit dem kommunistischen Orden “Kämpfer gegen den Faschismus”, das vom “Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR” aus Anlass des Tages der “ehemaligen Spanienkämpfer” (sic!) verlost wurde. Die junge FDJ-Funktionärin könnte inzwischen aktiviert worden sein, um die europäische Währung, die Demokratie, den inneren Frieden und den letzten Nerv zu zerstören. Wenn wir so wenig auf unsere obersten Staatsangestellten vertrauen können, ist es wohl an der Zeit, uns von ihnen zu verabschieden, besser noch vom Staat selbst.

 
roeslerraWie Radio freies Tibet meldet, ist Bundeszahnärztebischof Flip Rösler bereits unterwegs, um Gegenmaßnahmen zu treffen und den “Europäischen Stabilitätsrat” zu gründen, der nach den Prinzipien der Kirche der Heiligen der letzten Züge endlich Ordnung in die Staatshaushalte bringen soll. Die werden dazu und zu unserer aller Sicherheit abgeschafft. Das Nähere regelt ein Expertengremium aus Finanzexperten mit Sachverstand und Wirtschaftskompetenz und den klügsten Köpfen der Finanzwelt. Nur international erfolgreiche Spitzenbänker, Fondsmanager und die besten der besten der besten von ihnen honorierten Professoren dürfen dieser geheim tagenden und gegen jede Kontrolle immunisierten Kommission angehören. In Zukunft gehört der Staatserror der Vergangenheit an.